Reittherapie wird bei den verschiedensten Krankheitsbildern angewendet, zum Beispiel bei neurologischen, orthopädischen und pädagogischen Problemen. Sie wirkt unterstützend und lindernd, kann manche Defizite sogar vollständig beseitigen und hat einen positiven Einfluss auf die Psyche.

 

Bei den Therapieeinheiten achten wir auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten unserer Klienten.

Dabei ist es wichtig, die Therapieeinheiten in regelmäßigen Abständen, bestenfalls wöchentlich oder öfter, wahrzunehmen, um optimale Ergebnisse und Erfolgserlebnisse zu erzielen.

 

Uns ist es wichtig, dass unsere Reittherapie als ganzheitliche tiergestütze Therapie gesehen wird, bei der die Therapieeinheiten sowohl 'auf' dem Pferd als auch 'mit' dem Pferd stattfinden. Besonders bei extremen Wetterverhältnissen werden die Therapieeinheiten vom Boden aus praktiziert, wobei auch diese Übungen die kognitiven Fähigkeiten, die Konzentration, Motorik etc. fördern und die Bindung zum Pferd stärken. Die Förderziele stehen stets im Vordergrund und werden nicht außer Acht gelassen.

 

Zu der ganzheitlichen Reittherapie gehört nicht nur das Zusammenspiel mit dem Partner Pferd, sondern auch der Einklang mit der Natur und Umwelt. Aus diesem Grund finden die Therapieeinheiten sowohl auf dem Platz als auch auf den umliegenden Feldern und Wäldern statt, um die komplette Wahrnehmung zu fördern und alle Sinne anzuregen.

 

Preise:

30 Minuten: 40€ (Zehner-Karte 380€)

45 Minuten: 55€ (Zehner-Karte 520€)

60 Minuten: 70€ (Zehner-Karte 660€)

 

Zweier- oder Gruppenangebote auf Nachfrage

 

Die Kosten können vom zuständigen Jugendamt, Sozialamt, der Krankenkasse, Kinder- und Jugendhilfe etc. übernommen werden. Bei den entsprechenden Anträgen helfen wir gerne.